In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Kategorien (z.B. Contentgruppen, Produktkategorien, …) nicht richtig ausgewiesen werden. Stattdessen sehen Sie z.B. ein "-".

Mögliche Gründe dafür sind:

  • Beim ersten Aufruf der Dimension (z.B. eine Seite) war die Kategorie noch nicht oder falsch konfiguriert.
  • Die Kategorie wurde beim ersten Aufruf nicht bzw. falsch im Pixel übergeben.


Es gibt 2 Wege, dieses Problem zu beheben:

Import

Sie können über einen Import (Excel, Datafeeds oder JSON-Schnittstelle) nachträglich Kategorien zu Dimensionen hochladen.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
Klicken Sie unter Mapp Q3 > Konfiguration > Kategorisierung auf das Import-/Export-Symbol der Kategorie, die Sie zurücksetzen wollen.

Klicken Sie im folgenden Layer auf "exportieren".
In der Excel-Datei erfolgt die Zuordnung der Kategorien zu den Dimensionswerten.

Das Beispiel zeigt die Dimension "Seiten" mit 3 Contentgruppen. Für die Seite "themen.bei tisch" wurden keine Werte zugeordnet.

Tragen Sie fehlende Werte für Contentgruppen in die Excel-Datei ein. Sie können dabei auch Platzhalter ("*") verwenden.
Beispiel: Alle Seiten, die mit "themen" beginnen, werden der Contentgruppe Hauptkategorie "themen" zugewiesen.

Nun wird die Datei wieder importiert. Optional kann der Import auch automatisch täglich wiederholt werden (nur bei Nutzung von Platzhaltern sinnvoll).

Mit der nächsten Account-Aktualisierung (in der Regel stündlich) wird der Upload eingespielt.
Der Status kann unter "Laufende Importe" eingesehen werden. Auch evtl. aufgetretene Fehler werden dort angezeigt.

Zurücksetzen

Sie nutzen die (optionale) Funktion zum Zurücksetzen von Kategorien. Damit ist es möglich, für eine bestimmte Zeit erneut Werte für Kategorien aus dem Pixel auszulesen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:
Klicken Sie unter Mapp Q3 > Konfiguration > Kategorisierung auf das Import-/Export-Symbol der Kategorie, die Sie zurücksetzen wollen.

Wählen Sie den Reiter "Zurücksetzen".

Wenn Sie diesen Reiter nicht zur Verfügung haben, wenden Sie sich zur Aktivierung der Option bitte an den betreuenden Consultant bzw. an support@webtrekk.com

Konfigurieren Sie die Funktion:

  • Kategorisierung: Was soll zurückgesetzt werden?

  • Typ:
    "Update": Ab Speichern der Funktion werden für 24 Stunden die gewählten Kategorien neu ausgelesen. Die Daten für die in der Zeit nicht aufgerufenen Kategorien (z.B. für Seiten, die gar nicht mehr existieren) bleiben bestehen.
    "Zurücksetzen": Ab Speichern der Funktion werden für 24 Stunden die gewählten Kategorien neu ausgelesen. Sämtliche vorher erfassten Daten in Kategorien werden gelöscht. D.h. für die in der Zeit nicht aufgerufenen Kategorien (z.B. für Seiten, die gar nicht mehr existieren) werden keinerlei Kategoriendaten verfügbar sein.

  • Täglich wiederholen:
    Sinnvoll in Kombination mit dem Typ "Update". Falls in 24 Stunden nicht alle Daten zugeordnet werden können, können Sie den Prozess der erneuten Zuordnung so lange wiederholen, bis ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht wurde.