Mapp Engage unterstützt jetzt den Datentransfer zu und von Amazon S3 und Google Cloud Storage.

Vorteile

  • Unverzichtbare Konnektivität zu Ihren Daten, zentralisiert auf Amazon S3 und Google Cloud Storage
  • Im Credential Store verfügbar und in Mapp Engage überall dort einsetzbar, wo Anmeldeinformationen unterstützt werden: Automatisierungen, Whiteboards, Exporte usw.

Wie funktioniert das?

  1. Gehen Sie in Mapp Engage zu Verwaltung > Berechtigungen > Credentials (Register), und klicken Sie auf Erstellen.
  2. Füllen Sie das Feld Name und optional das Feld Beschreibung aus.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste als Typ das Amazon S3-Konto oder das Google Storage-Konto aus.
  4. Geben Sie die relevanten Parameter an, und speichern Sie sie. Jetzt können Sie Ihre Verbindung testen.
  5. Verwenden Sie diesen Anmeldinformationstyp überall in Mapp Engage, z. B. in Whiteboards, Automatisierungen, Adressdaten-Export-Assistenten usw.

Beispiel

Sie können Anmeldeinformationen vom Typ Amazon S3 oder Google Storage in Schritt 6 des Export-Assistenten unter "Verwaltung > Exportieren" auswählen.